Agenda Praxis Versorgungsforschung
Viel hilft nicht immer viel - Auf dem Weg zur richtigen Versorgung



Moderation
Dorothee Meusch, Techniker Krankenkasse



09:30 Uhr | Registrierung

10:00 Uhr | Begrüßung
Thomas Ballast, Techniker Krankenkasse, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands

10:20 Uhr | Keynote
Das Maß der Dinge: sinnhafte medizinische Versorgung im Zeitalter des wissenschaftlichen Fortschritts
Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel, Universität Bayreuth, geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften

10:45 Uhr | Plenarsession 1: Versorgung am Lebensende

Einführung
Prof. Dr. Roland Linder, WINEG, stellvertretender Direktor

Übertherapie am Lebensende
Dr. Matthias Thöns, Palliativarzt in der häuslichen Sterbebegleitung

Therapieziele bei fortgeschrittenem Krebsleiden
Dr. Johannes Bruns, Deutsche Krebsgesellschaft e. V., Generalsekretär

Patientenautonomie am Lebensende
Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel, Universität Bayreuth, geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften

Diskussion

12:30 Uhr | Mittagspause und Netzwerken

13:30 Uhr | Plenarsession 2: Fehlversorgung und deren Auswirkungen auf den Patienten

Einführung
Dr. Jochen Walker, InGef, Institutsleiter und Geschäftsführer

Antibiotikaeinsatz in der Primärversorgung: Individueller Nutzen vs. kollektiver Schaden?
Prof. Dr. Attila Altiner, Universität Rostock, Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin

Medikamentöse Therapie bei Multimorbidität – Wo endet der Nettonutzen?
Prof. Dr. Petra A. Thürmann, ärztliche Direktorin Helios Universitätsklinikum Wuppertal, Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie Universität Witten/Herdecke

Gemeinsam klug entscheiden im deutschen Gesundheitssystem: Arzt-Patienten-Kommunikation als Schlüssel zur Partizipation
Prof. Dr. Norbert Schmacke, Universität Bremen, Institut für Public Health und Pflegeforschung 

Diskussion

15:15 Uhr | Wrap-up 
Dr. Andreas Meusch, WINEG, Direktor

15:40 Uhr | Schlusswort
Yves Rawiel, spectrumK GmbH, Geschäftsführer

16:00 Uhr | Ende der Veranstaltung

 
 





Anmeldung